Der Kampf gegen Chicken-Nugget-Männchen

Der Kampf gegen Chicken-Nugget-Männchen

16/07/2019 Düsseldörfchen Allgemein Helden Blatt Super-Schurken! 0

Mein letztes Abenteuer lag schon 2 ganze Tage zurück. Seitdem ist nichts passiert. Mein Leben ist so langweilig! Aber als ich heute Morgen aufgewacht bin und mir meine Unterhose anzog, bemerkte ich, dass etwas nicht stimmte. Ich passte nicht in meine Unterhose rein, EIN SKANDAL. Ich wusste, etwas Schlimmes ist geschehen, also quetschte ich mich in meine zu kleine Unterhose rein und setzte mich zum Frühstücken, bevor mein Abenteuer begann. Ich aß meine Autoreifen mit meinem gesalzenen Kaffee, als ich in der Zeitung las: „Chicken Nugget – Männchen ist wieder ausgebrochen!“. „OH NEIN“, schrie ich. „Mein Gegner! Er wird mich wieder mit gefrorenen Chicken abwerfen. Bevor ich losgehe, um ihn zu besiegen, werde ich meine Familie in Sicherheit bringen.“ Ich sagte meiner hochschwangeren Frau und meinem super süßem Kind Bescheid. Ich brachte sie in den Keller, gab ihnen ein paar Reifen zum Naschen und verriegelte die Tür. Ich richtete zum letzten Mal meine Unterhose bevor ich in den Kampf zog! Ich ging aus der Tür und da stand er, das CHICKEN –NUGGET-MÄNNCHEN. Wir sahen uns 3 Minuten lang an. Komplette Stille. Als sich dann das Nugget Männchen räusperte, begann der Kampf um den Sieg. Eine unbekannte Schnecke schaltete Musik an (BOY WITH LUV VON BTS), plötzlich war überall Publikum. Ich begann mit meinen krassen DANCE-MOVES, aber Chicken-Nugget-Männchen war auch krass unterwegs. Er flippte komplett aus, jedoch musste ich gewinnen. Kurz vor Schluss setzte ich meinen Super-Move ein. Ich furzte mich mit meinem Feuerfurz in die Höhe und wirbelte mich im Kreis, 3 SALTOS, 1 SPAGAT und ich landete PERFEKT! Alle jubelten, dann tauchte die Polizei auf und Chicken-Nugget-Männchen wurde für das schlechte Tanzen verhaftet (30 Jahre Haft). Das war spannend, nun sperrte ich meine Familie aus dem Keller, meine Frau hatte in der Zeit 10 Kinder gebärt. Sie sprangen in meine Arme. Nun hatte ich 10 nackte Babys in der Hand. Wir setzten uns alle auf die Couch, guckten viel zu brutale, kitschige Filme und aßen ein paar Autoreifen (sogar geölt!) (LECKER!)
WAS EIN SCHÖNER TAG!
Von Christina, Frieda, Mona, Stella

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.